Baugrund, Gewässerschutz

Neubau Werkhof / Hangar REGA Regionalflugplatz Grenchen

Projektbeschreibung

Die Regionalflugplatz Jura-Grenchen AG plante den Neubau eines Werkhofes kombiniert mit einem Hangar für die REGA. Der geologische Untergrund ist durch schlecht tragfähige Verlandungssedimente und wassergesättigte, fluviatile Feinsande aufgebaut. Aufgrund der schlechten geotechnischen Eigenschaften des Untergrundes war eine Pfahlfundation des Neubaus notwendig. Die Fundationspfähle reichten bis ins Grundwasser, wobei der Durchfluss des Grundwassers verringert wurde. Hierfür war eine gewässerschutztechnische, kantonale Bewilligung erforderlich. Die geotechnischen und hydrogeologischen Grundlagen dazu wurden durch die Wanner AG Solothurn bereitgestellt.

 

Projektstufen

  • Vorprojekt
  • Ausführung

 

Ausgeführte Arbeiten

  • Aktenrecherche
  • Geologische Begleitung Drucksondierungen CPTu für die Pfahldimensionierung
  • Erstellung Baugrundmodell und hydrogeologisches Gutachten
  • Erarbeiten Einbaugesuch Pfahlfundation

 

Ausführungsperiode

2018

 

Auftraggeber

Regionalflugplatz Jura-Grenchen AG

Team

Mario Kocher

Telefon: 032 625 75 75
E-Mail:

Flurin Vils

Telefon: 032 625 75 75
E-Mail:

Thomas Kippel

Telefon: 032 625 75 75
E-Mail: