Baugrund, Gewässerschutz

Fahrbahnerneuerung asm Roggwil-St. Urban

Projektbeschreibung

Die Aare Seeland mobil AG (asm) plante die Erneuerung der Fahrbahn zwischen Roggwil und St. Urban. Für die Bemessung des Gleisunterbaus wurde der Baugrund durch die Wanner AG Solothurn geotechnisch untersucht. Die Schadstoffbelastung im Ober- und Unterbau wurde geprüft. Zudem wurde anhand der durchgeführten Sondierungen die Versickerungsmöglichkeit zwecks Bahnentwässerung beurteilt.

 

Projektstufe

  • Vorprojekt bis Ausführung

 

Ausgeführte Arbeiten

  • Einarbeitung und Archivrecherchen
  • Organisation der Sondierungen
  • Ausführung von 3 Handschlitzen durch Bahndienst asm
  • Begleitung der Sondierungen mit Probenahme und Probenversand
  • Chemische Analyse von 2 Oberbau- und 2 Unterbauproben
  • Durchführung von 3 Rammsondierungen (Typ VAWE) inkl. Versetzen eines Piezometers
  • Messung des Grundwasserspiegels
  • Auswertung und Berichterstattung

 

Ausführungsperiode

Frühjahr 2018 - Herbst 2019

 

Auftraggeber

Aare Seeland mobil AG (asm)

Team

Yves Kunz

Telefon: 032 625 75 75
E-Mail:

Thomas Kippel

Telefon: 032 625 75 75
E-Mail: