Umwelt

Bodenschutzkonzept

Projektbeschreibung

Mittels vorhandenen Bodenkarten sowie mithilfe von Bohrstockproben und Profilaufnahmen wird die Bodenqualität (Ausgangszustand) des Projektperimeters erhoben und dokumentiert. Zusätzlich werden potenzielle Schadstoffbelastungen gemäss VBBo untersucht sowie der Ausgangszustand invasiver Neophyten im Projektperimeter erfasst. Nach Auswertung der Sondierungen wird ein Bodenschutzkonzept mit Pflichtenheft für die bodenkundliche Baubegleitung (BBB) verfasst. Dabei wird auf die Aspekte des chemischen, physikalischen und biologischen Bodenschutzes eingegangen. Zusätzlich werden Massenbilanzen und Wiederverwertungsmöglichkeiten des Bodenaushubs erarbeitet, sowie die Massnahmen im korrekten Umgang mit Boden definiert.

 

Projektstufe

  • Vorprojekt

 

Ausgeführte Arbeiten

  • Erhebung des bodenkundlichen Ausgangszustandes
  • Dokumentation invasiver Neophyten und Abklärung potenzieller Schadstoffbelastungen
  • Verfassen eines Bodenschutzkonzeptes mit Pflichtenheft für die bodenkundliche Baubegleitung (BBB) gemäss "Gemeinsames Merkblatt der Bodenschutzfachstellen des Cercle Sol NWCH vom Januar 2016: Anforderungen an ein Bodenschutzkonzept"
  • Bodenabtragsplan mit Massenbilanz und Abtragsmächtigkeiten
  • Vorgaben und Anforderungen zu Baupisten und Installationsplätzen
  • Massnahmen zur Sicherstellung bodenschonender Erdarbeiten
  • Vorgaben zu Rekultivierung /Rekultivierungsziel und Folgebewirtschaftung

 

Auftraggeber

Diverse

Team

Annelies Berger

Telefon: 032 625 75 75
E-Mail:

Flurin Vils

Telefon: 032 625 75 75
E-Mail:

Thomas Kippel

Telefon: 032 625 75 75
E-Mail: