Altlasten

Altlastenrechtliche Untersuchung der Deponien Sportfeld und Ischlag

Projektbeschreibung

Im Untersuchungsgebiet wurde ab 1929 die lokal vorliegende Lehmschicht durch die Ziegelei Derendingen grossflächig abgebaut. Ab den 60er/70er Jahren erfolgte die künstliche Auffüllung der entstandenen Geländevertiefungen und die Deponierung von Aushubmaterial mit Anteilen von Bauschutt.

Die Deponien Sportfeld und Ischlag sind im Kataster der belasteten Standorte (KbS) des Kantons Solothurn eingetragen. Die betroffenen Flächen werden landwirtschaftlich genutzt. Weiter befinden sich die belasteten Standorte in einem für die Trinkwasserversorgung sensiblen Bereich. Sie liegen inmitten der Grundwasserschutzzone S3 und reichen bis in die Schutzzone S2 der Trinkwasserfassung PW Ruchacker. Angesichts der relevanten Schutzgüter Grundwasser und Boden wurde eine altlastenrechtliche Untersuchung der belasteten Standorte dringlich.

 

Projektstufen

  • Historische Untersuchung
  • Technische Untersuchung

 

Ausgeführte Arbeiten

  • Historische Untersuchung nach AltlV:
    • Einsicht relevanter Akten bei den Behörden (Umweltbehörde, Arbeitsinspektorat, Bauverwaltung usw.)
    • Begehung des Standorts
    • Erfassung der Standortgeschichte sowie der geologischen und hydrogeologischen Situation anhand bestehender Unterlagen
    • Abgrenzung belastungsrelevanter Arealflächen von nicht-belastungsrelevanten
    • Definition der relevanten Schutzgüter und deren Exposition (vorläufige Gefährdungsabschätzung)
    • Erstellung des Berichts zur historischen Untersuchung (HU) inkl. Pflichtenheft für die TU
  • Technische Untersuchung nach AltlV
    • Begleitung und Aufnahme von Baggerschlitzen
    • Durchführung von Bodenbeprobungen nach VBBo
    • Geologische Dokumentation und organoleptische Beurteilung der Baggerschlitzprofile inkl. Abschätzung der Fremdstoffanteile
    • Grundwasserbeprobungen PW Ruchacker
    • Dokumentation und Interpretation aller Messresultate
    • Erstellung des Berichts zur technischen Untersuchung (TU)

 

Ausführungsperiode

2016 -2019

 

Auftraggeber

Einwohnergemeinde Derendingen

Team

Annelies Berger

Telefon: 032 625 75 75
E-Mail:

Flurin Vils

Telefon: 032 625 75 75
E-Mail: